PROGRAMM

Jens Gebel und Veronica Reiff P01_0_edited.jpg

22.06.2022, 20:30 h
Jens Gebel & The E-Länd-Bänd

Über 10 Jahre drückte er die Tasten des Fender Rhodes und diverser Keyboards bei toktoktok und tourte mit der Band durch ganz Europa, nun bringt Multiinstrumentalist Jens Gebel mit der Electric-Länd-Bänd wieder einmal energiegeladene Jazz-Fusion nach Göppingen.

Special Guest:  Jazz-und Soul-Saxophonistin Veronica Reiff

Jens Gebel - E-Bass
Hartmut Zeller - Keyboards
Beni Reimann - Drums

 

1swMOODOOM.jpg

29.06.2022, 20:30 h
Moodoom

„Gute Musik machen“ und der Versuch, uns selbst über die Stimmungen bewusst zu werden, die wir bei Zuhörenden auslösen - Das sind Hauptmotivationen hinter „MOODOOM“, dem neuen Kompositions- und Bandprojekt von Jonas Kaltenbach. Wie könnte eine Person, die noch nie zuvor Musik gehört hat, die von uns erzeugten Klänge wahrnehmen? Wen wollen wir ansprechen? Welchen Effekt provozieren wir durch das, was wir da machen? Welchen wünschen wir uns?

 

Das Projekt will dazu den beteiligten Musizierenden den größtmöglichen Raum bieten - zur Improvisation, zum Ausprobieren und zur Realisation von Träumen, deren Existenz uns vielleicht noch gar nicht bekannt war. Dabei sollen die unterschiedlichen Kompositionen und ihre zugehörigen Stimmungen oft lediglich einen Rahmen bieten, der das gemeinsame Loslassen in der Musik ermöglicht. Einflüsse sind die Expression von amerikanischem Free Jazz, die harmonische Landschaft europäischer Klassik, ein geweitetes Verständnis von Rhythmus und Groove sowie das immer mitschwingende Gefühl, von der zeremoniellen Musik am Lagerfeuer eines Naturvolkes gar nicht so weit entfernt zu sein, wie wir das oft glauben. 

 

Benedikt Jäckle - Saxophon 

Lucie Graehl - Saxophon 

Leandro Irarragorri - Piano 

Jakob Obleser - Kontrabass  

Simon Bräumer - Percussion 

Jonas Kaltenbach - Schlagzeug

Bühne in den Lichtern

06.07.2022, 20:30 h
Session

Summer in the city - afrikanische Verhältnisse

Hartmut Zeller - Piano
Christoph Dangelmaier - Bass
Daniel Messina- Drums

 


 

13.7. Julian Schmidt.jpeg

13.07.2022, 20:30 h
Julian Schmid Trio

Der Münchner Pianist wuchs in einer bayerischen Kleinstadt auf und entdeckte bereits im Kindesalter seine Hingabe zur Musik. 2014 entschloss er sich seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und erlernte sein Handwerk an den Musikhochschulen München, Graz und in New York unter der Anleitung von Mike LeDonne, Claus Raible und Tizian Jost. In seinem Spiel vereint er die Einflüsse seiner Vorbilder zu seinem eigenen Klang - moderner, aufregender Jazz, inspiriert vom Zeitgeist der Meister. 

Seine Konzerttätigkeit führte ihn bereits nach Österreich, Slovenien, Polen, Schweiz, Italien, Lettland und in die Mongolei wo er mit Jazzgrößen wie Jesse Davis, Kenny Washington, John Marshall, Roman Schwaller, Claus Reichstaller, etc. zusammen auf der Bühne stand. An seiner Seite stehen an diesem Abend einer der gefragtesten Schlagzeuger seiner Generation, Xaver Hellmeier, und das mongolische Ausnahmetalent, Munguntovch Tsolmonbayar am Kontrabass. 

Julian Schmid- Piano 

Munguntovch Tsolmonbayar - Kontrabass  

Xaver Hellmeier - Schlagzeug

rePoT_zugeschnitten.jpg

20.07.2022, 20:30 h
rePoT renascent pulse of time 

Am Puls der Zeit verbinden die Musiker von rePoT musikalische Stilistiken und stellen den dreistimmigen Gesang dabei in den Mittelpunkt. Es ist unglaublich eindrucksvoll, wie diese individuellen Stimmen sich zu einem dynamisch flexiblen Satz zusammenfügen und von den Instrumentalisten vielseitig und mitreißend begleitet werden. rePoT bringen neues Leben in Stücke, die man noch sehr gut kennt, aber vielleicht schon lange nicht mehr gehört hat. Das Repertoire imponiert: es ist tiefgehend, tanzbar und unterhaltsam zugleich – aus Songs den 30ern bis 2010er. Das dürft Ihr nicht verpassen – es ist auch Eure Zeit! 

 

Gudrun Wagner, Gesang 

Tabea Booz, Gesang 

Linda Kyei, Gesang 

Andreas Schäfer, Gitarre, 

Georg Bomhard, Bass